Berufsbild

Ergotherapie

  • … fördert Ihr Kind in seiner Entwicklung
  • … erhöht Ihre Selbstständigkeit im Alltag
  • … verbessert Konzentration und Kommunikationsfähigkeit
  • … übt Bewegungs- und  Handlungsabläufe
  • … wird sowohl stationär im Krankenhaus, im Rahmen von Rehabilitationsmaßnahmen, aber auch  ambulant in jedem Stadium einer Krankheit angeboten.
  • … kann als Heilmittel vom Arzt verordnet werden – siehe
  • … wird als Heilmittel von den Krankenkassen anerkannt, welche die Kosten übernehmen.

Ergotherapie

Definition der Ergotherapie (lt. Deutscher Verband der Ergotherapeuten)

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken.
Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.

(DVE 08/2007)